Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Dabei messen wir dem Schutz Ihrer Privatsphäre einen sehr hohen Stellenwert bei.

Selbstverständlich halte ich mich an die Bestimmungen der EU-DSGVO.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte im Rahmen der Nutzung

Gegenstand des Datenschutzes

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das berechtigte Interesse (Artikel 6 (1) lit. f DSGVO), meine Dienstleistung professionell und sicher zu betreiben. Ferner gibt es Situationen, in denen Sie mir persönliche Daten wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mitteilen, wie beispielsweise bei einer Bewerbung oder der Absendung einer Kontaktanfrage. In diesen Fällen werden wir Sie um eine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung bitten (Artikel 6 (1) lit. a DSGVO).

Umfang der Datenerhebung und -speicherung

Sobald Sie mit mir in Kontakt treten möchten, insbesondere, wenn Sie sich auf eine Vakanz bewerben oder mir initiativ Ihre Bewerbungsunterlagen senden, benötige ich persönliche Daten von Ihnen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, etwa zur Abwicklung von Bewerbungen. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass wir ihn über offene Stellenangebote in Kenntnis setzen. Eine einmal gegebene Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Datennutzung

Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aus dem berechtigten Interesse, meine Dienstleistungen optimal anbieten zu können. Diese bestehen hauptsächlich aus der Identifikation, der Suche und der anschließenden Beratung von Kandidaten und Unternehmen. Die Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten an meine Mandanten erfolgt nur auf Basis ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 (1) lit.a DSGVO).

Weitergabe an Dritte

Bianca Hardekopf Personalberatung verpflichtet sich, alle im Rahmen des Rekrutierungsprozesses bekanntwerdenden Informationen vertraulich zu behandeln und nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiterzugeben. Sofern ich mich anderer Unternehmen bei der Datenverarbeitung bediene (sog. Datenverarbeitung im Auftrag), sind diese vertraglich verpflichtet, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und entsprechend meinen Weisungen sorgfältig mit Ihren Daten umzugehen und sie weder zu eigenen Zwecken zu verwenden noch sie an Dritte weiterzugeben. Die Vertraulichkeitsverpflichtung erstreckt sich auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meines Unternehmens. Ihre Daten werden ausschließlich in meiner Datenbank und auf meinen Servern bzw. denen meiner Auftragsdatenverarbeiter gespeichert. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Meine Mitarbeiter und die von mir beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von mir zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen: Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über die von mir zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten. Berichtigung: Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.

Löschung: In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Einschränkung der Verarbeitung: Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Widerruf: Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose E-Mail an mich. Datenübertragbarkeit: Sollten Sie mir Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. Beschwerderecht: Gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu.

Widerspruchsrecht

Ich weisen Sie darauf hin, dass Ihnen gem. Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht für den Fall, das personenbezogene Daten verarbeitet werden, zusteht. Der Widerspruch kann per E-Mail an die oben genannte Adresse erfolgen. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ich verarbeite diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, ich  kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Kontaktmail

Wenn Sie mir per E-mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei mir, bis Sie mir zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.